Mastbiegeanleitung

Um schnelle Segel zu bauen ist es für den Segelmacher wichtig zu wissen wie ein Masten biegt. Es gibt je nach Bootsklasse verschiedenen Arten die Mastbiegung zu ermitteln.

Hier erklären wir wie es für die meisten Catamaransegler am einfachsten ist ihren Masten im aufgebauten Zustand zu messen.

Sie brauchen

  • Vorstagsdrahtseil, 8,5m lang (je nach Bootstyp verschieden), 2,5mm Durchmesser
  • PT-1 Loose Gauge Wantenspannugsmesser
  • dünne Schnur ca.9m lang
  • Maßband
  • Stift um den Mast zu markieren

 

Das Boot muss mit gestelltem Mast auf die Seite gelegt werden, den Masten am Hauptbeschlag auf einen Bock legen.
Notieren Sie sich Salingwinkel und Diamondspannung.

Wir empfehlen eine Standarteinstellung von 55mm Salingwinkel und 27 LG Diamondspannung.

Wir brauchen die Mastbiegekurve auf der Länge des Segelvorlieks, Oberkannte Lümmelbeschlag bit zum Masttop.

Starten Sie direkt unter dem Topharken und machen mit dem Stift jeweils eine Makierung bei

1/8
1/4
1/2
3/4
1 = komplette Vorliekslänge

Notieren Sie sich die Position der Saling.


 

Fixieren Sie die Mastrotation mittschiffs, uns interessiert die Mastbiegung bei 0° Rotation.

Nehmen Sie den Ring vom Segel und schäckeln sie das Drahtseil and den Ring.

Hängen Sie den Ring in den Topharken und fixieren sie das andere Ende am Großbaum, an der gleichen Stelle an der das Großsegel normalerweise befestigt wird.


Spannen Sie das Drahtseil mit der Großschot.


 

Bringen Sie nun den Wantenspannungsmesser ca. 1m über dem Baum an das Drahtseil an.

Spannen Sie das Drahseil mit der Großschot bis 19 angezeigt wird. 

 

Überprüfen Sie ob der Wantensapnnungsmesser korrekt funktioniert.


 

Bringen Sie nun die Schnur zwischen Topharken und Baumbeschalg an der Hinterkante des Mastes an.

 

 

 

 


 

Messen sie die Distanz zwischen Masthinterkante und Schnur.

Wiederholen Sie die Messung mit 20 auf dem Wantensapnnungsmesser (Loos Gauge)

 

 

 


 

Notieren Sie sich die Maße:

  3/4  1/2  1/4  1/8 

Loos Gauge 19:

    

Loos Gauge 20:

    

Salingwinkel:

 

               

Diamondspannung: